Google Consent Mode & Advanced Consent Mode

Dieser Artikel ist eine Anleitung zum Konfigurieren des Google Consent Modes und Advanced Consent Mode in Verbindung mit dem legal web Privacy Cloud Datenschutzpaket.

Der Einwilligungsmodus wirkt mit Google Produkten und CPMs zusammen. Im Einwilligungsmodus werden die Optionen der Nutzer für die Einwilligung aus Ihrem Cookie Popup/Consent Manager übernommen. Das Verhalten von Analytics, Google Ads und Drittanbieter-Tags, über die Cookies erstellt oder gelesen werden, wird dynamisch angepasst. 

Für Google AdSense Produkte setzt Google den Advanced Consent Mode voraus. (https://legalweb.io/news/google-adsense-google-consent-mode-vorgaben-01-24/)
Dieser setzt voraus, das ein CMP verwendet wird, welches IAB zertifiziert ist und von Google auch zertifiziert ist. Beide Vorgaben werden von legal web erfüllt.

Konfiguration bei Google AdSense Produkte einsetzen


Loggen Sie sich unter https://legalweb.io/dashboard ein und wählen sie unter “Datenschutz Styling” unter Layout folgendes Layout: Popup mitte – Version 2023, IAB TCF & Google Advanced Consent Mode kompatibel

Sobald gespeichert wurde und die Daten auf ihrer Website automatisch oder manuell aktualisiert wurden, erfüllen Sie die seit 16.01.2024 geltenden Anforderungen von Google.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung: ein berechtigtes Interesse, das die Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen überwiegt (Art. 6 (1) f DSGVO). Berechtigte Interessen in diesem Zusammenhang: Interesse an einer nutzerfreundlichen Darstellung von Inhalten.

Der Google Consent Mode dient als Schnittstelle zwischen der CMP und Produkte von Google. Diese Schnittstelle ermöglicht es, dass Google-Dienste auf Grundlage der von den Nutzern gesammelten Einwilligungsarten auf Websites ausgeführt werden können, ohne dass Google direkten Zugriff auf personenbezogene Daten haben muss bzw bekommt.

Die folgenden Google-Dienste unterstützen derzeit den Google Consent Mode:

  • Google Analytics
  • Google Ads (Einschließlich Google Ads-Conversion-Tracking und ‑Remarketing)
  • Floodlight
  • Conversion-Verknüpfung (Conversion Linker)

Bestimmte Features von Google Produkten setzen voraus das der Consent Mode unterstützt wird. Nähere Details dazu unter folgender URL: https://support.google.com/analytics/answer/9976101?hl=de

Bei Verwendung des normalen Google Analytics, wird der Consent Mode automatisch gesetzt bzw. weitergegeben. Es muss keine weitere Einstellung durchgeführt werden.

Bei Verwendung mit Google TagManager sind jedoch einige Schritte im Dashboard des Google TagManagers notwendig, die nachfolgend erklärt werden.

Laden Sie die von legal web zur Verfügung gestellte Template aus der GTM Template Gallery. Dazu klicken Sie links im Menü auf Vorlagen, danach rechts auf „in Galerie suchen“.

Dort geben Sie im Suchfeld „legal web“ ein. Danach das „legal web Consent Mode Template“ auswählen und auf „Zum Arbeitsbereich hinzufügen“.

Nun können Sie gleich zum Punkt „Tag erstellen und auf Einwilligung reagieren“ springen.

Tag Vorlage laden und importieren – via Code

Aufgrund der erhöhten Auslastung des Google CMP Partner Program Teams, wurde unsere Vorlage erst später unter den Community Vorlagen gelistet und musste manuell importiert werden. Darum bieten wir wie folgt auch einen manuelle Methode an.

Laden Sie die von legal web zur Verfügung gestellte Template Datei auf Ihren PC herunter. Das Template ist unter folgender URL zu finden: https://github.com/legalwebio/gtm-template/blob/main/template.tpl

Danach muss eine neue Tag Vorlage angelegt werden.

Bei dem geöffneten Fenster klicken Sie links auf das „Hamburger Menü“, dann auf Import und wählen Sie das zu vor heruntergeladene Template aus.

Danach haben Sie einen Eintrag eines neuen Templates.

Tag aus dem Template erstellen

Nun fügen Sie ein neues Tag hinzu: legal web Consent Mode Template und setzten den Trigger auf „Consent Initialization – All Pages“

Tag erstellen und auf Einwilligung reagieren

Wenn nun weitere Tags hinzugefügt werden, kann mit den Einwilligungsvariablen festgelegt werden, wann ein Tag geladen wird.
Bei dem allgemeinen Google Tag ist dies schon vordefiniert. Bei eigenen Tags kann durch Angabe von Einwilligungsparametern bei „Zusätzliche Einwilligung zur Auslösung des Tags erforderlich“ festgelegt werden, wann ein Tag gefeuert wird.

legalweb.io
Datenschutzinformation
Vielen Dank für Ihren Besuch legalweb.io, der Website von legal web GmbH in Österreich. Wir nutzen Technologien von Partnern (2), um unsere Dienste bereitzustellen. Dazu gehören Cookies und Tools von Drittanbietern zur Verarbeitung einiger Ihrer personenbezogenen Daten. Diese Technologien sind für die Nutzung der Website nicht zwingend erforderlich. Dennoch ermöglichen sie es uns, einen besseren Service zu bieten und enger mit Ihnen zu interagieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit anpassen oder widerrufen.